Quickyliners Truck- Modellbau
  Wie alles begann
 
Es war im Jahr 2002 als alles begann.

Mein Traum war es immer einen ferngesteuerten Truck zu besitzen.

Ein neuer Wedico war mir aber zu kostspielig.

Dank Internet und Online Auktionshaus wurde mein Traum wirklichkeit.

Es war zwar kein Wedico sondern ein Robbe Kenworth.

Es dauerte nicht lange und ich fand auf dem gleichen Weg einen zweiten.

Eine passende Fernsteuerung bekam ich von einem Arbeitskollegen.







Nach vielem lesen im Internet wurde ich auf Tamiya aufmerksam.

Also die beiden Robbe wieder verkauft und einen King Hauler Baukasten gekauft. 

Jetzt wurde das erste mal richtig geschraubt.Voller Stolz wurde eine GEWU Elektronik verbaut mit samt Licht und Sound.

Bei ebay wurde noch ein passender Kofferauflieger ersteigert.

Und dann war es soweit.Ich ging das erste mal ins Glashaus in Quickborn und wurde sehr herzlich aufgenommen.







Im Glashaus merkte ich bald das man beim Kipper fahren viel mehr Spaß hat.

Also wurde der King Hauler wieder verkauft.

Ein Kippauflieger und ein MB 1838 wurden angeschafft.

Hiermit machte das spielen noch mehr Spaß.






Doch ich wollte nicht immer vorne an kippen.

Also kam noch ein 3 achs Kipper mit passendem Tieflader dazu.




Aus dem 2 achser MB ist mittlerweile ein 3 achsiger Volvo geworden.




Die Rundmulde verschwand und es wurde eine eckige Mulde.




Aus dem MB 3 achs Kipper ist dann auch ein Volvo geworden.




Alle Modelle auf den Bildern gibt es nicht mehr.Sie wurden durch die Modelle die ihr auf dieser Homepage seht ersetzt.

Aber die Bilder und schöne Erinnerungen an die Anfangszeit sind geblieben.

Auch nach 10 Jahren macht mir das Hobby viel Spaß und ich gehe immer noch jeden Freitag regelmäßig ins Glashaus in Quickborn.


 
  Das Film und Bildmaterial ist mein Eigentum.Mißbrauch wird strafrechtlich verfolgt.Oder ihr fragt ganz höflich :-)